Menu

Jahresrückblick: Die besten und schlechtesten Titelblätter des Jahres 2019


Es war ein verrücktes Jahr für jedes Magazine. Protz Abgezogener Pressung zugunsten von Digitaldruck. Porter Streichung von Ausgaben (handkehrum die Zeitschrift soll im Frühling 2020 die Gesamtheit zwei Jahre wieder hinauf den Markt kommen) und die britische Version von Marie Claire komplett herunterfahren. Es gab zweitrangig viele personelle Änderungen, wie Justine Picardie, die Briten verlässt Harper's Bazaar und Anne Fulenwider, die Amerikanerin verlässt Marie Claire.

Im Kontrast dazu 2019 war nicht die Gesamtheit Untergang und Finsternis. Schon im März erlebten wir den Relaunch von Mode Griechenland und Mode Hongkong feierte sein mit Tonus erwartetes Erstaufführung. Sara Moonves nahm wenige willkommene Änderungen vor Wolfram, Radhika Jones hat endlich angefangen, aktuelle Coverversionen von Vanity Ritterlich und Edward Enninful beeindruckte weiterhin an welcher Spitze welcher Briten Mode.

Natürlich ist es die Titelseite des Magazins, die eine Version entweder hervorbringen oder auflösen kann. Von Versuchen zu Mode Paris zum US-Amerikaner ELLEWir nach sich ziehen die Gesamtheit überprüft, welches die größten Titel in diesem Jahr zu offenstehen hatten.

Scrollen Sie durch die Diashow oben, um zu sehen, welche Titelseiten sich aus den richtigen und falschen Gründen von den anderen ans Telefon gehen.



Categories:   Mode für Frauen

Comments